26. November 2022

Wie behebt man den Fehler „Mail kann nicht gesendet werden, der Empfänger wurde vom Server abgewiesen“?

E-Mail-Zustellung mit nur einem Klick – das ist der Grund, warum jeder lieben E-Mails über mobile Geräte versendet. Aber diese Bequemlichkeit kann gestört werden, wenn plötzlich E-Mail-Fehler auftauchen.

In unserer Rolle als ausgelagerter technischer Support für Webhosting-Anbieter sind E-Mail-Fehler eine der Hauptkategorien von Problemen, die wir für unsere Kunden lösen.

Heute besprechen wir die Fehlermeldung „Cannot send mail the recipient „user@domain.com“ was rejected by the server“, die einige Benutzer erhalten, wenn sie E-Mails von ihren Apple-Geräten aus senden.

4 Gründe für die Fehlermeldung „Mail kann nicht gesendet werden, da der Empfänger vom Server abgelehnt wurde
Wenn Kunden versuchen, mit ihrem iPhone oder iPad Mails zu versenden, erhalten sie manchmal diese Fehlermeldung. Der Fehler besagt, dass der Empfänger vom Server abgewiesen wurde.

„Mail kann nicht gesendet werden. Es wurde eine Kopie in Ihrem Postausgang abgelegt. Der Empfänger (E-Mail-Adresse) wurde vom Server abgelehnt, da er keine Weiterleitung zulässt“.

Dies muss nicht bedeuten, dass Sie an eine falsche Empfängeradresse senden. Wenn der E-Mail-Server der Meinung ist, dass Sie versuchen, eine E-Mail ohne ordnungsgemäße Authentifizierung weiterzuleiten, wird dieser Fehler angezeigt.

Dafür gibt es 4 Hauptgründe, wie wir hier sehen werden.

1. Falsche Einstellungen

Wenn Sie den Mail-Client auf Ihrem iPhone konfigurieren, müssen Sie die mit diesem Konto verbundenen Server für eingehende und ausgehende Mails sowie den Benutzernamen und das Kennwort angeben.

In den iPhone-Einstellungen werden die Angaben zum Postausgangsserver als optional angezeigt, so dass viele Benutzer dazu neigen, diese Felder zu ignorieren. Dies führt zu Fehlern bei der SMTP-Authentifizierung beim Senden von E-Mails.

Wenn versucht wird, eine E-Mail ohne Authentifizierung zu versenden, funktioniert dies nur, wenn der Mailserver ein offenes Relay ist. Aber fast alle Mailserver sind nicht als offene Relays konfiguriert.

Die ohne SMTP-Authentifizierung gesendeten Mails werden vom Mailserver mit der Meldung „cannot send mail the recipient was rejected by the server“ zurückgewiesen.

2. Software-Aktualisierungen

In bestimmten Fällen berichten Benutzer, dass Mails, die bisher einwandfrei funktionierten, plötzlich einen Fehler aufweisen. Dies geschieht in der Regel nach einer Softwareaktualisierung des Geräts.

Apple veröffentlicht in regelmäßigen Abständen iOS-Updates für neue Funktionen und Sicherheitsverbesserungen. Bestimmte Updates können jedoch Änderungen in den Einstellungen Ihres E-Mail-Clients erforderlich machen, damit E-Mails wieder einwandfrei funktionieren.

3. Probleme mit der Konnektivität

Wenn der Mail-Client keine Verbindung zum Mail-Server herstellen kann, kann dies zu Fehlern bei der Mail-Zustellung führen. Dies kann aufgrund von Internetverbindungsproblemen oder SMTP-Port-Blockierungen auftreten.

4. Passwort-Fehler

Regelmäßige Passwortrücksetzungen sind aus Sicherheitsgründen unerlässlich. Wenn jedoch die Kennwörter für E-Mail-Konten zurückgesetzt werden, sollten diese Kennwörter auch in den E-Mail-Clients aktualisiert werden.

Wenn das Kennwort eines E-Mail-Kontos falsch ist, kann der E-Mail-Server den Benutzer nicht authentifizieren. Dies kann zu Fehlern bei der E-Mail-Zustellung führen.

So beheben Sie den Fehler „E-Mail kann nicht gesendet werden, der Empfänger wurde vom Server abgewiesen“.

Um den Fehler beim E-Mail-Versand mit Apple-Geräten zu beheben, führen wir die folgenden Prüfungen durch.

1. Mail-Client-Einstellungen

Zuallererst überprüfen wir, ob die Einstellungen des iPhone-Mailclients des Benutzers korrekt konfiguriert sind. Dazu gehören Einstellungen wie:

  • E-Mail-Konto-Benutzername
  • Passwort für das E-Mail-Konto
  • Details zum Posteingangs- und Postausgangsserver
  • SMTP-Anschluss
  • SSL-Unterstützung

Die meisten Fehler, die auf falsche E-Mail-Client-Einstellungen zurückzuführen sind, werden behoben, sobald die Konfiguration korrekt vorgenommen wurde.

2. SSL-Unterstützung

Die SSL-Unterstützung ermöglicht es den Benutzern, Mails sicher zu senden und zu empfangen. Einige Mailserver schreiben als Sicherheitsmaßnahme die Verwendung der SSL-Option für den Versand von Mails vor.

Um die SSL-Unterstützung im Mail-Client zu aktivieren, müssen die Benutzer den Postausgangsserver für das Konto auswählen und die Option „SSL verwenden“ auf EIN setzen. Der SMTP-Port wird ebenfalls auf den SSL-Port (465) aktualisiert.

3. SMTP-Anschlussblock

Der SMTP-Port für den Versand von E-Mails ist standardmäßig 25. Bei vielen Servern kann dies jedoch ein anderer Port sein, um Spamming zu vermeiden. Für die SSL-Funktion ist dieser Port 465.

Einige Mailserver haben auch Port 587 als SMTP-Port. Die Konfiguration des korrekten SMTP-Ports im mobilen Gerät und die Bestätigung, dass es keine Blockierungen gibt, ist ein wichtiger Schritt, den wir tun.

4. Mail-Server-Konfiguration

Wenn die Mail-Einstellungen des Geräts in Ordnung sind, überprüfen wir den Mail-Server, um festzustellen, ob es Konfigurationsfehler, DNS-Probleme, Routing-Fehler oder Firewall-Blockaden gibt, die das Mail-Problem verursachen könnten.

Fazit

Mobile Geräte sind sehr praktisch, um Mails sofort zu senden und zu empfangen. Aber es ist lästig für die Benutzer, mit den damit verbundenen Fehlern umzugehen. Heute haben wir gesehen, wie unser Support-Team den Fehler „Mail kann nicht gesendet werden, der Empfänger wurde vom Server abgewiesen“ für unsere Kunden beheben kann.